Leitbild

Das JUZ nang-pu bietet für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren von Montag bis Freitag einen offenen Betrieb, unabhängig von sozialer Schicht, kultureller und religiöser Zugehörigkeit. Ein wichtiger Bestandteil der offenen Jugendarbeit im nang-pu ist außerdem die Projektplanung sowie die Unterstützung der Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen.

 

Das nang-pu ist:

  • Anerkennungsort (Anerkennung suchen und finden)
  • Rückzugsort („Nichts tun“ und sich zurückziehen)
  • Begegnungsort (Begegnungen mit anderen Jugendlichen)
  • Aktionsort (Angebote, Aktionen, Projekte beanspruchen)
  • Konfliktlösungsort (Möglichkeit Probleme und Konflikte besser zu lösen)

 

Unsere Grundprinzipien sind:

  • Ganzheitlichkeit und Individualität (lebensweltorientierte Betrachtungsweise der Jugendarbeit)
  • Vermittlung von Handlungskompetenzen (Jugendliche in eigenen Entscheidungen bestärken und unterstützen, sowie ihre Fähigkeiten fördern und Ressourcen aufzeigen)
  • Akzeptanz (junge Menschen ernst nehmen)
  • Freiwilligkeit und Anonymität (Jugendliche entscheiden selbst über Dauer, Häufigkeit und Intensität des Kontaktes)
  • Parteilichkeit (wir stehen auf der Seite der Jugendlichen)
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Jugendthemen (Lobby für Jugendliche sein)
  • Empathie (Reaktionen und Handlungen der Jugendlichen nachvollziehen können)
  • Kostengünstigkeit (kein Konsumzwang)

 

Konzept

Das vollständige Konzept des JUZ nang-pu hier als Datei zum Downloaden:

Konzept des Jugendzentrums
JUZ-Konzept_Okt. 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 271.0 KB

Datenschutzmitteilung

Wir fertigen bei Veranstaltungen Fotos an. Die Fotos werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf der Website und auch in Social-Media-Kanälen veröffentlicht.

 

Verantwortlicher:            Verein Jugendzentrum Attnang Puchheim

                                       ZVR: 773953995

                                       Badgasse 42

4800 Attnang Puchheim

Emai: jugendzentrum@nang-pu.at

Tel.: 0699 77 96 55 74

 

Es ist kein Datenschutzbeauftragter bestellt, da keine gesetzliche Notwendigkeit besteht.

 

Der Zweck der Verarbeitung ist die Anfertigung von Fotos von Veranstaltungen sowie Veröffentlichung der Fotos auf der Website und in Social-Media-Kanälen sowie in Printmedien zur Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung der Aktivitäten des Verantwortlichen, um den Bekanntheitsgrad des Verantwortlichen zu erhöhen.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das Berechtigte Interesse iSd Art 6 Abs 1 lit f DSGVO sowie §§ 12, 13 DSG, das in der Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung der Aktivitäten des Verantwortlichen, um den Bekanntheitsgrad des Verantwortlichen zu erhöhen, besteht.

 

Es besteht das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben. Der Widerspruch kann an jugendzentrum@nang-pu.at gerichtet werden (wobei auch jede andere Art des Widerspruches möglich ist.

 

Es ist jedoch davon auszugehen, dass das Interesse des Verantwortlichen an der Anfertigung und Verwendung der Fotos nicht übermäßig in die Rechte und Freiheiten der natürlichen Personen eingreift, insbes. da sich diese in den öffentlichen Raum begeben haben, auf die Anfertigung und Verwendung der Fotos im Vorfeld und bei der Veranstaltung hingewiesen wurde, sowie sowohl bei der Anfertigung von Fotos und auch der Veröffentlichung derselben darauf geachtet wird, dass keine berechtigten Interessen von abgebildeten Personen verletzt werden. Sofern aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen die Rechte und Freiheiten einer abgebildeten Person verletzt sein sollten, werden wir durch geeignete Maßnahmen die weitere Verarbeitung unterlassen. Eine Unkenntlichmachung in Printmedien, die bereits ausgegeben sind, kann nicht erfolgen. Eine Löschung auf der Website oder in Social-Media-Kanälen erfolgt im Rahmen der technischen Möglichkeiten.

 

Die Daten werden am Ende des5 Kalenderjahres nach Anfertigung gelöscht.

 

Folgende Empfängerkategorien können die Daten erhalten:

 

Abteilungen des Verantwortlichen, die im Rahmen der Abwicklung der Tätigkeit die Daten notwendigerweise erhalten müssen (z.B. EDV, sonstige Verwaltungseinheiten, Marketing). Auftragnehmer und Auftragsverarbeiter, die bei der Verarbeitung (Anfertigung sowie Veröffentlichung) tätig sind.

 

Steuerberater, Behörden (Finanzamt, sonstige Behörden) sowie Rechtsvertreter (bei der Durchsetzung von Rechten oder Abwehr von Ansprüchen oder im Rahmen von Behördenverfahren)

 

Die Daten werden im Internet der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, und in Social-Media-Kanälen und Printmedien veröffentlicht.

 

Die Daten werden nicht an Empfänger weitergegeben, die mit diesen Daten eigene Zwecke verfolgen. Bei Social-Media-Kanälen kann es jedoch sein, dass der jeweilige Social-Media-Dienst Verwertungsrechte an den veröffentlichten Daten erhält.

 

Nach geltendem Recht sind Sie als Betroffener unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und (vii) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben. In Österreich ist die zuständige Behörde die Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien (E-Mail: dsb@dsb.gv.at).