Leitbild

Das JUZ nang-pu bietet für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren von Montag bis Freitag einen offenen Betrieb, unabhängig von sozialer Schicht, kultureller und religiöser Zugehörigkeit. Ein wichtiger Bestandteil der offenen Jugendarbeit im nang-pu ist außerdem die Projektplanung sowie die Unterstützung der Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen.

 

Das nang-pu ist:

  • Anerkennungsort (Anerkennung suchen und finden)
  • Rückzugsort („Nichts tun“ und sich zurückziehen)
  • Begegnungsort (Begegnungen mit anderen Jugendlichen)
  • Aktionsort (Angebote, Aktionen, Projekte beanspruchen)
  • Konfliktlösungsort (Möglichkeit Probleme und Konflikte besser zu lösen)

 

Unsere Grundprinzipien sind:

  • Ganzheitlichkeit und Individualität (lebensweltorientierte Betrachtungsweise der Jugendarbeit)
  • Vermittlung von Handlungskompetenzen (Jugendliche in eigenen Entscheidungen bestärken und unterstützen, sowie ihre Fähigkeiten fördern und Ressourcen aufzeigen)
  • Akzeptanz (junge Menschen ernst nehmen)
  • Freiwilligkeit und Anonymität (Jugendliche entscheiden selbst über Dauer, Häufigkeit und Intensität des Kontaktes)
  • Parteilichkeit (wir stehen auf der Seite der Jugendlichen)
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Jugendthemen (Lobby für Jugendliche sein)
  • Empathie (Reaktionen und Handlungen der Jugendlichen nachvollziehen können)
  • Kostengünstigkeit (kein Konsumzwang)

 

Konzept

Das vollständige Konzept des JUZ nang-pu hier als Datei zum Downloaden:

Konzept des Jugendzentrums
JUZ-Konzept_Okt. 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 271.0 KB