Jugendzentrum nang-pu

Badgasse 42, 4800 Attnang-Puchheim              

Telefon: +43 699/11 96 55 74, E-Mail: jugendzentrum@nang-pu.at

Unsere Öffnungszeiten: Mo-Fr von 14:45 - 19:45 Uhr

 

 

Das Jugendzentrum nang-pu bietet für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren von Montag bis Freitag einen offenen Betrieb, unabhängig von sozialer Schicht, kultureller und religiöser Zugehörigkeit.

 

Was uns derzeit wichtig ist:

  • 3 G-Regel
  • Hände desinfizieren

 

Aktuelles aus dem nang-pu

 

Jahresprojekt

 

Am Dienstag den 12.10. fand eine Rätsel-Challenge bei uns im JUZ statt. Die Jugendlichen mussten zum Thema Gemeinde und Gemeindepolitik Fragen beantworten.

 

Aidshilfeworkshop

 

Am Freitag, den 24. September und am Mittwoch, den 29. September besuchte uns Brigitte von der Aidshilfe.  

 

 

 

 

Last Summer Vibes

 

Am Montag, den 20.09.21, verabschiedeten wir bei unserer „Last Summer Vibes“ – Feier nicht nur den Sommer, sondern auch unseren Praktikanten Max.

Werbefilm Nang-Pu

 

Im Zuge des "Zeig uns deine Welt AP" - Projektes, entstand ein neuer Werbefilm. 

 

https://www.youtube.com/watch?v=_SXGFSti_IY

 

 

 

Ferienspaß

 

Die Gemeinde Attnang-Puchheim bietet jedes Jahr ein Ferienprogramm für Kinder an. Und da sind wir vom JUZ natürlich auch dabei. Mit Klassikern wie dem Kochduell, der Beachparty, dem Chaostag, Girlsclub, Schatzinsel und der langen Nacht der Spiele.

 

 

 

Zeig uns deine Welt

 

In Attnang-Puchheim fand eine online Videochallenge statt. Beteiligen konnten sich alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 25 Jahren.

Impuls-Workshop

 

Am Freitag, 25.6.2021, waren zwei Mitarbeiterinnen des Kinderschutzzentrums IMPULS Vöcklabruck bei uns im JUZ zu Gast.

 

 

EA-Ausflug

 

Am Samstag, den 10.6. haben wir den warmen Tag genutzt und sind mit unserem Ehrenamtlichen-Team und angehenden EAs zum Attersee gefahren.

Gendersternchen

 

"Was ist denn das für ein Sternchen?" war die häufigste Frage unserer Besucher*innen auf unsere aktuelle Veränderung im JUZ. Wir möchten nicht nur in Wort, sondern auch in Schrift ein Zeichen setzen und uns die gendergerechte Schreibweise aneignen. Deshalb setzten wir *Sterne zwischen Stammwort und der jeweiligen geschlechterbezogenen Endung bzw. den Pronomen und Artikeln um alle Geschlechter (auch nichtbinäre) anzusprechen. Damit wollen wir zeigen das jede*r Jugendliche willkommen ist.

Mehr Infos und Fotos zu diesen und anderen Veranstaltungen findet ihr unter "Veranstaltungen und Projekte".